Rund zwei Drittel der Republik Korea sind bewaldet. Der Holzvorrat bietet ein großes Potential zur klima- und umweltfreundlichen Energieerzeugung. Aus diesem Grund besuchten Vertreter vom südkoreanischen Forstministerium die Spanner Re² GmbH – den Weltmarktführer im Bereich holzbasierter Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen – im niederbayerischen Neufahrn.  Über 700 Holz-Kraft-Anlagen sind bereits in Betrieb und erzeugen aus Holz zuverlässig Strom und Wärme. Die patentierte Holz-Kraft-Technologie mit über 20.000.000 Betriebsstunden Erfahrung bestärkte die Vertreter des Ministeriums umso mehr, gemeinsam mit dem südkoreanischen Vertriebspartner von Re² den Weg in die Energiezukunft zu bestreiten.  

suedkoreanisches forstministerium 1200px