Erfahren Sie in unserem Blog alles rund um die Strom- und Wärmeerzeugung aus Holz.
Zudem erhalten Sie in unserem Blog kurz und bündig Aktuelles zur Spanner Re² GmbH.

 

forst live offenburg 2015

Die "Forst live" in Offenburg, eine der führenden Messen für Forsttechnik und Erneuerbare Energien in Deutschland, hat heute ihre Pforten geöffnet. Am Stand der Spanner Re² GmbH (Stand 170), dreht sich alles um die nachhaltige Gewinnung von Strom und Wärme aus Holzhackschnitzel durch Holzvergasung.

An der Berlin - Brandburgischen Akademie der Wissenschaften fand eine Veranstaltung zum Thema: „Holzenergie in der Wärmewende – Nachhaltig, sicher und innovativ!" statt. Dabei stand die Frage im Mittelpunkt, ob  Holzenergie als Standbein der regionalen Entwicklung eine Rolle spielen wird und welche Rolle der Bioenergie in der kommunalen Strom- und Wärmeversorgung der Zukunft einnehmen wird.

Die Spanner Re² und ihr Weißrussischer Partner - IEC Energy Company – sind bereit, Holz-Kraft-Anlagen auf dem Weißrussischen Markt anzubieten. Am 12. März fand vor 30 Teilnehmern ein Seminar statt, das ausschließlich die Produkte der Spanner Re² GmbH informierte.

scharf titel

Geschäftsführer Thomas Bleul (links) erklärt der Bayerischen Umweltministerin Ulrike Scharf und MdL Helmut Radlmeier das Herzstück der Holz-Kraft-Anlage, den Reformer.

Die Bayerische Staatsministerin für Umwelt und Verbraucherschutz, Ulrika Scharf, besuchte die Spanner Re² GmbH an ihrem Stammsitz in Neufahrn. Die Ministerin wollte sich über Technologien informieren, mit denen die Energiewende vollzogen und klimaschädliches C02 eingespart werden kann. Mit dabei waren die Landtagsabgeordneten aus Landshut, Helmut Radlmeier sowie MdL Hans Ritt aus Straubing.

In der neuen Oberwolfacher Festhalle fand eine große Bürgerversammlung statt, bei der die Themen Energiewende und Klimaschutz diskutiert wurden. Hintergrund für die Veranstaltung war, wie die Energiewende in Oberwolfach (Regierungsbezirk Freiburg, Landkreis Ortenaukreis) bestmöglichst umgesetzt werden kann.

In einer Pressemitteilung des von Staatsministerin Ilse Aigner geleiteten Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie zum Energiedialog heißt es:

Für die Versorgungssicherheit in Bayern sei konventionelle Stromproduktion unverzichtbar, so Aigner. Darüber hinaus sieht die Ministerin erhebliches Potential in der Kraftwärmekopplung. KWK-Anlagen können zur Versorgungssicherheit vor Ort und zur Systemstabilität beitragen. Deshalb sei es im Rahmen der Novellierung des Kraftwärmekopplungsgesetzes wichtig, die Wirtschaftlichkeit solcher Anlagen wiederherzustellen.

Wolfgang Büchner besitzt seit Dezember 2009 eine 30 kW Anlage der Firma Spanner Re². Seitdem wird Holz-Kraft-Strom und Holz-Kraft-Wärme rund um die Uhr bereitgestellt. Herr Büchner fährt seine Holz-Kraft-Anlage ausschließlich wärmegeführt, da die Unterschiede beim Wärmebedarf im Tagesverlauf nicht so stark schwanken wie beim Strombedarf.

Studie: 28 Milliarden Euro haben deutsche Stromkunden dank der erneuerbaren Energien von 2011 bis 2013 gespart

Über 28 Milliarden Euro haben deutsche Stromkunden dank der erneuerbaren Energien von 2011 bis 2013 gespart. Das haben Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg auf Basis historischer Daten der europäischen Strombörse EEX errechnet. "Damit haben wir gezeigt, dass die Erneuerbaren nicht die Strompreise nicht wie oft behauptet erhöht, sondern im Gegenteil noch gesenkt haben", sagte Jürgen Karl von der FAU gegenüber klimaretter.info.