In unseren Pressemitteilungen können Sie sich über aktuelle Themen im Bereich der Holzvergasung und über die Spanner Re² GmbH informieren. Wenn Sie weitere Daten oder Bilder benötigen, nehmen Sie bitte einfach mit uns Kontakt auf - wir helfen Ihnen gerne weiter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Mittelstand schafft Lösung für eine bedarfsgerechte Erzeugung von Strom und Wärme

23.10.2012 spanner bei landwirtschaftsminister brunner

Der Bayerische Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Helmut Brunner (rechts), erhält von Familienunternehmer Helmut Spanner (links) einen Bildband über den Einsatz seiner Umwelttechnologie überreicht.

Spanner baut Marktführung bei Holz-Kraft-Anlagen weiter aus

Neufahrn, 20.08.2012: Spanner Re² GmbH aus Neufahrn i.Ndb. hat seine Marktführerschaft mit Holzvergaser-BHKW, Spanner Holz-Kraft-Anlagen, im ersten Halbjahr 2012 weiter ausgebaut. Allein im Zeitraum von Januar bis Juli 2012 verkaufte Spanner über 60 Anlagen. Das sind mehr als alle anderen Hersteller zusammengenommen im Gesamtjahr 2011 verkauft hatten. Die neueste DBFZ-Studie über den Markt für Holzvergaser BHKW bestätigt den starken Trend zu kleinen, dezentralen Anlagen. Im Bereich unter 50 kWel sind die Zuwächse besonders stark.

Spanner Holz-Kraft-Anlagen erfüllen Südtiroler Emissionsgesetz

Download der Pressemitteilung

Neufahrn i. NB, Deutschland 21.08.2012: Die Holz-Kraft-Anlagen der Spanner Re² GmbH zur parallelen Strom- und Wärmeerzeugung aus Holzhackschnitzeln haben in Südtirol einen weiteren wichtigen Meilenstein erreicht: im Rahmen behördlicher Emissionsmessungen erfüllte die Anlage der Frick-Gut KG im August als erste Anlage ihrer Art in Südtirol alle Anforderungen im Rahmen des Landesgesetztes vom 16.3.2000 Nr. 8 und des Legislativdekretes vom 3.4.2006 Nr. 152.

Spanner erhält Ernst-Pelz-Umweltpreis für Holz-Kraft-Anlagen

04.07.2012 ernst pelz preis

Neufahrn, 4.7.2012: Spanner Re² GmbH aus Neufahrn i. Ndb. hat den renommierten Ernst-Pelz-Preis für die effiziente Nutzung nachwachsender Rohstoffe in den umweltfreundlichen Holz-Kraft-Anlagen erhalten. Die Anlagen nutzen naturbelassene Holzhackschnitzel zur Erzeugung von Strom und Wärme bietet neben hoher Effizienz und umweltfreundlichem Betrieb auch eine attraktive Wirtschaftlichkeit.

Strom und Wärme aus Holzhackschnitzeln lohnt sich

Neufahrn, 30.05.2012: Während die einen über steigende Energiepreise stöhnen, verdienen die anderen beim Heizen bares Geld: Über eine Million Euro Einspeisevergütung erhalten Betreiber einer Spanner Holz-Kraft-Anlage in einem Zeitraum von 20 Jahren. Das schreibt das „Erneuerbare Energien Gesetz" (EEG) vor, in dem die Einspeisesätze für Strom aus Holzhackschnitzeln langfristig festgesetzt sind. Voraussetzung dafür ist lediglich ein hoher Wärmebedarf, der es ermöglicht eine Anlage mit 45 kW elektrischer und 105 kW thermischer Leistung jährlich mindestens siebeneinhalb Monate bzw. 5.500 Stunden lang zu betreiben. Unter dem Strich können dann in der Regel 1.000 Euro pro Monat verdient werden. Bei längeren Laufzeiten liegt der Ertrag höher. „Unsere Spanner Holz-Kraft-Anlagen wurden entwickelt als perfekte Lösung für Anwender, die große Mengen Wärme benötigen und guten Zugriff auf Holzhackschnitzel haben", sagt Thomas Bleul, Geschäftsführer der Spanner Re² GmbH.