schegerer hotel 01

Energieintensives Wellnesshotel erweitert Heizung um Holzvergaser

Das Landhotel im Herzen des Bayerischen Waldes steht für Urlaub und Erholung sowie Entspannung und reichhaltige Freizeitangebote. Das Wellnesshotel "Reibener Hof" ist der richtige Ausgangspunkt für Wanderer und Radfahrer. Seit dem Ausbau des Beauty- und Vitalbereichs wird Wellness groß geschrieben. Das SPA Wellnesshotel Reibener Hof bietet einen großen Wellness Bereich mit einem großzügigen Hallenbad mit Gegenschwimmanlage, Massagedüsen und Wassersprudel.

Das vielfältige Angebot in der Saunalandschaft mit Finnischer Sauna, Heusauna, Dampfsauna, Rosensauna, Infrarotsauna, Tepidarium, Erlebnisduschen, Tret- und Tauchbecken, Ruhebereich mit Wasserbetten und Relaxliegen verspricht einen entspannenden Urlaub. Durch die erweiterten Wellness Anwendungen im Beauty- und Vitalbereich bietet der Reibener Hof noch mehr Möglichkeiten, sich von Kopf bis Fuß verwöhnen zu lassen und so den Wellness Urlaub "traumhaft" zu genießen.

Aus Hackschnitzel Strom- und Wärme für Wellnesshotel erzeugen

Bis zum Jahr 2005 wurde das Hotel mit einer Ölheizung (128 kW, Kesselbaujahr: 1990) versorgt. Dann wurde auf eine Hackschnitzelheizung mit 145 kW (Baujahr: 2005) umgerüstet. Mit dieser Hackschnitzelanlage wurden 99 % des Energiebedarfs gedeckt. Seit dem Neubau eines weiteren Gebäudes im Jahr 2011 reichte die Hackschnitzelanlage nicht mehr aus. Nachdem Hotelchef Josef Schegerer in eine Holz-Kraft-Anlage der Firma Spanner Re² GmbH investiert hat, die aus Hackschnitzel mittels eines Holzvergasers Strom und Wärme erzeugt, wurde diese im Dezember 2013 in Betrieb genommen. Josef Schegerer begründet seine Entscheidung so: „Die aktuellen Maßnahmen zur Wärmeerzeugung reichen nicht mehr aus, da das Hotel gerade im Winter viel Wärme braucht." Rund 20 % der erzeugten Wärme nutzt das Hotel zur Hackschnitzeltrocknung, der Rest wird für die Versorgung des Hotelbetriebs genutzt. Der Strom wird komplett ins Stromnetz eingespeist. Dafür erhält das Wellnesshotel eine Vergütung nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz.

Link:  Re² Holzvergaser im Reibener Hof

Detailinformationen zur Holz-Kraft-Referenz:

  • Anlage: zwei Holz-Kraft-Anlagen "HKA 30"
  • Leistung: 60 kWel und 146 kWth
  • Inbetriebnahme: 2013 bzw. 2014
  • jährliche Laufleistung: ca. 7.500 h pro Anlage
  • Stromnutzung: Volleinspeisung in das öffentliche Netz, Vergütung nach EEG
  • Wärmenutzung: Heizung, Warmwasser (80 %), Hackschnitzeltrocknung (20 %)

Galerie: (zum Vergrößern bitte anklicken)