Repowering bestehender Stromerzeuger

Repowering mit Motor-Upgrade, Großanlage, LV

Seit 2014 sind im lettischen Jaunjelgava prepowering mit motor upgrade lv 500x333zehn Holz-Kraft-Anlagen mit je 45 kWhel in Betrieb. Das Energiesystem besteht aus Holzvergasern und Holzgas-Blockheizkraftwerken, die in sogenannter Kaskade geschalten sind. 2018 erfolgte eine Umstellung der 5,7 Liter-BHKW-Motoren von 1.500 U/min auf 3.000 U/min. Damit kann eine Leistungssteigerung von 45 auf bis zu 54 kWel erzielt werden.  

 

Weiterlesen ...

Repowering-Projekt mit 3 Holzvergasern auf Groß-BHKW, DE

repowering fulda.px

Ineffizienten Stromerzeuger mit erprobten Holzvergasern von Spanner Re² ersetzt

Im Rahmen des Repowering-Projekts hat der Anlagenbetreiber den ursprünglich installierten Holzgaserzeuger einer Fremdfirma durch drei 45 kWel-Holzvergaser der Firma Spanner Re² GmbH ausgetauscht. Zudem wurde die Bestandsanlage und um ein effizientes Förder- und Austragungssystem erweitert. Das Zündstrahl-BHKW mit einer Leistung von rund 250 kW blieb bestehen.

Weiterlesen ...

Repowering-Projekt, Landwirt Johann Huber, DE

Landwirt Huber erzeugt aus Straßenbegleitgrün Strom und WärmeNördlich von Landshut liegt Johann Hubers landwirtschaftliches Unternehmen. Die dort installierte Hackschnitzelheizung konnte ab 2011 den Wärmebedarf nicht mehr decken. Da Johann Huber für die Gemeinde Straßenbegleitgrün pflegt und somit diesen Rohstoff nutzen kann, sollte die Wärmeerzeugung wieder mit Holz erfolgen. 2011 installierte er einen Holzvergaser.

Repowering des Holzgas-BHKW von 30 auf 55 kWel

2018 ersetzte Huber sein altes BHKW durch ein neues und steigerte damit seine Anlagenleistung um bis 50 %. 

Weiterlesen ...

Repowering-Projekt, Sägewerk Christl, DE

robert christl 500pxNördwestlich von Landshut, in Weihmichl, liegt das Sägewerk von Robert Christl. Den für ein Sägewerk hohen Wärme- und Strombedarf deckt Robert Christl seit 2014 mit einer Holz-Kraft-Anlage der Firma Spanner Re². Seine Energiekosten sind trotz hohem Bedarf minimal, denn als Brennstoff nutzt der Inhaber das bei der Holzverarbeitung anfallende naturbelassene Sägerestholz.

Repowering von BHKW-Motor auf 3.000 U/min

Seit 2017 läuft der 5,7 L-Motor des BHKW auf 3.000 U/min - und das sehr erfolgreich. Im Februar erreichte der Motor bereits über 20.000 Betriebsstunden. 

 

Weiterlesen ...